Dienstag, 10. Dezember 2019

For FREE and EASY = QIESY


In langen Röcken sah man mich bisher nur in der warmen Jahreszeit – bis JETZT! Denn wer von euch für Weihnachten noch ein schnell genähtes Rock-Schnittmuster sucht und kein Geld dafür ausgeben möchte, dem kann ich das Freebook "Langer Rock" von kibadoo wärmstens empfehlen!

Konzipiert ist der Schnitt ja für nicht dehnbaren Satin, doch ich wäre nicht Susanne, wenn ich nicht meine eigene Variante daraus gemacht hätte:

Ich habe stattdessen aus Viskosejersey genäht (zwei Größen kleiner) - dadurch konnte ich mir auch das ungeliebte Reißverschluss einnähen ersparen und das Beste daran - er ist dann nochmal doppelt so schnell genäht!!!


Den Qiesy-Schnitt bekommt ihr noch bis zum 24. Dezember KOSTENLOS im kibadoo-onlineshop => also schnell noch runterladen!

Stoff: Viskose Satin Jersey "Große Blumen auf Leoprint" 
Linkparty: Creadienstag 




Donnerstag, 5. Dezember 2019

Wer von euch kids hat, ...

... kennt das vielleicht?

Ihr seht einen coolen Stoff für sie, kauft ihn - und präsentiert ihn dann erwartungsvoll eurem Kind! Doch anstatt des erhofften Freudentanzes ... Stille ... zusammengezogene Augenbrauen ... ein entsetzter Gesichtsausdruck ... und dann entschlossenes Kopfschütteln ... BÄHM, so schnell frustriert man eine nähende Mama!

Zuerst wusste ich mit dem 60 cm Panel nix anzufangen. Doch wenn man - wie ich - Kindergröße hat (nämlich 163 cm), dann reichen selbst die für ein Shirt ... man muss nur ein wenig dran rumbasteln - und das tat ich!

Dafür nahm ich den Raglan-Schnitt MALEA (mit Schleife kennt ihr es ja schon von meiner Mama), farblich passenden Jersey für die Ärmel, teilte diese der Länge nach und setzte einen 4 cm breiten Streifen vom Panel ein. Dazu noch extra lange Ärmelbündchen und eine weitere Teilungsnaht im Taillenbereich - wie ihr seht, ging sich alles aus!

Und das Beste, jetzt ratet mal, wer das Shirt letztendlich doch ziemlich cool fand ...?

Stoff: French Terry Pirat Hund Panel Stenzo vom Ponyhof
Schnitt: Malea von Glitzerpüppi
Linkparty: DufürDichamDonnerstag



Dienstag, 3. Dezember 2019

Oh the weather outside is frightful

But the fire is so delightful
And since we've no place to go
Let It Snow! Let It Snow! Let It Snow!

Ein ganz besonderes Gefühl war das gestern. Ich stehe in der Früh auf, lasse den Rollladen hinauf – und sehe heuer zum ersten Mal diese schneeweiße Decke im Garten liegen, die alles behaglich zudeckt. Dann wird es plötzlich ganz still und ein Lächeln huscht über mein Gesicht, denn über Nacht wurde das nebelige, kaltnasse Herbstwetter in ein wunderschönes "Winterwonderland" verzaubert ...

Wie schauts bei euch aus, wollt ihr es auch schneien lassen?

Plott: Snow von formenfroh
Schnitt: Himmlische Mila von himmelblau
Blog-Party: creadienstag




Donnerstag, 28. November 2019

In mancher Hinsicht ...

... bin ich richtig OLDSCHOOL!

Zum Beispiel frage ich mich immer öfter, können Kinder und Jugendliche heutzutage nicht mehr grüßen?

Die Vorgeschichte dazu: 
Meine Tochter kommt von der Schule nach Hause und erzählt mir, dass sie heute etwas Ungeheures erlebt hat. Die Kinder haben zu Mittag geschlossen ihre Klasse verlassen, dabei kamen sie an einer Reinigungskraft vorbei. Diese unterbrach ihre Arbeit und rief der Gruppe ein "Grüß euch" zu. Ein Kind nach dem anderen ging vorbei - ohne auch nur ein Wort zu erwidern. Meine Tochter war entsetzt darüber und antwortete extra laut und deutlich "Danke - und schönes Wochenende!" Überrascht drehte sich die Frau um, lächelte und bedankte sich herzlich. 

Taugen alte Werte wie Höflichkeit und Respekt überhaupt noch etwas oder sind sie längst in Vergessenheit geraten?

Mir persönlich liegt es jedenfalls am Herzen, freundlich miteinander umzugehen und die Gefühle anderer zu achten. Deshalb bemühe ich mich, auch meinem Kind ein gutes Vorbild zu sein indem ich die Menschen (egal ob auf der Straße, im Geschäft oder in der Arbeit) mit einem schlichten "Grüß Gott" und einem kleinen Lächeln begrüße ... es ist doch so einfach, oder?

Schnitt: Vivi von kibadoo
Linkparty: DufürDichamDonnerstag



Donnerstag, 21. November 2019

Ganz schön alt ...

... kommt sich Rosita manchmal vor, wenn sie sich durch die vielen Posts junger, attraktiver Frauen scrollt, die meistens nur halb so alt sind wie sie - wie soll sie da noch mithalten?

Doch meine Mama ist eine kluge Frau, die das Älterwerden eher als Herausforderung sieht. Ihr ist es wichtig, das Beste aus sich herauszuholen. 

Dazu gehört nicht nur ihre tägliche 9 km-walking-Runde, sondern auch, dass sie versucht (modisch) ihre eigenen Stärken zu betonen – und diese Stärken hat jede von uns, egal welcher Kleidergröße oder welchen Alters!

Schaut euch ihre heutigen Bilder an und denkt immer dran:
Lebensfreude und Attraktivität sind an kein bestimmtes Alter gebunden!

Schnitt: Malea



Donnerstag, 14. November 2019

The chicks love ME ...

... and Hannah loves ME too!

Generell ist meine Tochter eine absolute Tier-Liebhaberin, in ihr Herz hat sie (neben ihrem Kater Simba) allerdings ein ganz bestimmtes Geschöpf geschlossen:

Denn jeden Tag, wenn sie morgens zu Fuß zur Schule geht, kommt sie an einer kleinen Weidewiese mitten im Ort vorbei. Und pünktlich auf die Minute steht dort tagaus tagein ein sanftmütiges Fleckvieh, das vertrauensvoll den Kopf über den Zaun streckt um sich von ihr sanft die Ohren kraulen zu lassen ...

Jetzt im Winter steht "Kulimuh" (wie sie ihn nennt) natürlich im warmen Stall, aber die nächste Weidesaison kommt bestimmt und dann gibts wieder Streicheleinheiten ...

Schnitte: Ruffle&Puff Shirt & Rock YAY (bis SO mit 20% Einführungsrabatt bei rosarosa)


Donnerstag, 7. November 2019

Heute hab ich im Radio gehört, ...

... dass Vokuhila-Frisuren DER Trend im Frühjahr 2020 sein sollen!?!

Sofort hatte ich Bilder aus den 80ern im Kopf:
Aufwendige Fönfrisuren kombiniert mit XXL-Creolen und neonfarbenen Haar-Accessoires ... was hab ich toupiert und gesprayt - und ich sag nur: Erste Dauerwelle mit 12!

Egal, dieser Haartrend wird mit Sicherheit an mir vorübergehen, aber modisch passt er perfekt zu meinem neuen, knöchellangen Sweatrock, der ist nämlich auch Vokuhila! 

Genäht hab ich ihn nach dem kibadoo-Schnitt GILDA, einfach verlängert und seitlich mit Schlitzen versehen. Das Oberteil ist ein VIVI Sweater - ich liebe mittlerweile diese Ballon-Ärmel.

Aber irgendwie lässt mich das Haar-Thema jetzt nicht mehr los ... wie war das in eurer Jugend? Auch künstliche Löwenmähne oder eher Punker-Style?

Ich frag jetzt auch gleich mal bei DufürdichamDonnerstag!