Donnerstag, 21. Juni 2018

Aus Top mach Maxikleid ...

... und das in Rekordzeit!!!

Nachdem ich in den letzten Tagen schon so wunderschöne Maxi-Kleider bei vielen von euch bewundert habe, wollte ich auch unbedingt eins!


Weil ich aber diese sommerlichen Tage lieber draußen als hinter der Nähmaschine verbringe, war ich zuerst etwas ratlos - doch dann kamen die neuen "Qi/e/sy" Schnitte von Claudia - und die waren wie gemacht für mein Vorhaben!

Für mein Maxikleid hab ich oben den Schnitt vom Quiesy V-Top hergenommen - und einfach mit dem langen Rock von der Mix&Match-Kollektion kombiniert.

RuckiZucki waren Abnäher und Seitennähte genäht - und fertig ist mein neues Wohlfühlkleidchen, das ich euch heute auch bei DufürdichamDonnerstag zeige!



Dienstag, 19. Juni 2018

Splish Splash ...

... I was taking a bath!

Nach einiger kleinen Verschnaufpause in den letzten Tagen, gehts heute nach der Schule sofort wieder an den See!

Und was würde da besser zu Shorty, Wasserball & Co passen als das coole Knotenshirt "Ruffle&Puff"!?!

Also rauf mit der Sonnenbrille, rein mit dem Wasserdrachen ins Auto und los geht die Fahrt!

Hoffentlich bekommen die Mädls beim Creadienstag heute auch noch irgendwo eine erfrischende Abkühlung!?



Donnerstag, 14. Juni 2018

Manchmal sehe ich einen Schnitt ...

... und weiß auf der Stelle, welchen Stoff ich dafür vernähen werde - gehts auch euch manchmal so?

Diesen unglaublich weichen Prantero-Modaljersey mit dem coolen Design by raxn hatte ich schon vor längerer Zeit im Ponyhof gekauft - und jetzt konnte ich ihn endlich anschneiden!

Das luftige V-Shirt nach dem Schnitt Eija von kibadoo ist total schnell genäht - und ich kombiniere es am liebsten (vorne lässig in den Hosenbund gesteckt) zu schmalen Hosen oder Shorts.

Ich freu mich, heute selber zum ersten Mal bei "Du für dich am Donnerstag" dabei zu sein und werd gleich mal gucken, wen ich aller so kenne ...



Donnerstag, 7. Juni 2018

Heute strahlen Oma und Enkelin ...

... zum ersten Mal bei der neuen Linkparty "Du für dich am Donnerstag" um die Wette! :-) :-)

Beiden hat die coole Plotterdatei "Grunge It - Maritim" auf Anhieb voll gefallen - und somit gabs für die zwei eine Oma-Enkerl-Kombi:

Hannahs Shirt ist nach dem Ruffle&Puff-Schnitt in Gr. 134 genäht und Rositas ist Marke Eigenbau.

Falls ihr auch Lust habt, eure Sommershirts mit solchen maritimen Grunge-Motiven aufzuhübschen, dann schaut im Shop von CoelnerLiebe vorbei! 

Kleines Extra:
Im ebook ist auch eine "Grunge"-Vorlage zum selber grungen von beliebigen Dateien enthalten!

Jetzt sind wir schon ganz gespannt, ob wir heute viele bekannte Gesichter bei Nähfrosch entdecken? Wir freuen uns auf euch!



Dienstag, 5. Juni 2018

Ich kann mich garnicht erinnern ...

... wann wir zuletzt um diese Zeit schon so viel Baden waren wie heuer!

Badezeit ist bei uns auch Kleiderzeit. Das freut Rosita und mich immer sehr, denn im Winter werden lieber Hoodies und Lagenlook-Shirts getragen - und da kommen Kleider meistens zu kurz.

Dieses LaPlayita Neckholder-Kleid (Gr. 134) trägt Hannah ganz besonders gerne! Nicht nur wegen der schönen Farbe, sondern auch weil der weich fallende Viskose-Jersey Rib Stripes überhaupt nicht "klebt" sondern sich - selbst bei Sommertemperaturen - noch richtig luftig anfühlt (hier gibts ihn in vielen weiteren Farben).

Wir freuen uns, heute damit beim Creadienstag dabei zu sein und wünschen euch eine wunderschöne Woche!



Donnerstag, 24. Mai 2018

Sport meets Glam ...

... deshalb bin ich am heutigen RUMS-Tag ganz besonders gespannt, was ihr zu meinem Outfit sagt!?

Irgendwie konnte ich mich diesmal nicht entscheiden: 

                                            elegant oder doch lieber sportlich?

Und nachdem ich mal gelesen hatte, dass es derzeit sogar trendy ist, das zu kombinieren, hab ich beherzt zu meinem stretchigen Pailletten-Stoff gegriffen, als ich diesen Jogging-Rock-Schnitt (den man eigentlich aus Sweat näht) sah.

Die Seitenstreifen von GILDA sind aus schwarzem Sweat (= sehr figurfreundlich) und anstatt der Paspel-Taschen hab ich einfach zwei Fake-Reißverschlüsse aufgenäht.

Dazu ein Blusen-Shirt aus weißem Jersey mit Pailletten-Streifen auf den Schulternähten und für das Vorderteil hab ich ein zu klein gewordenes Lieblingsshirt von mir zerschnitten und aufgecovert.

Kombiniert mit Sneakern und Sonnenbrille ... straßentauglich, was meint ihr?



Donnerstag, 17. Mai 2018

Keine Ahnung woran es lag, ...

... dass ich mir bis heuer immer dachte, es gäbe an kühleren Tagen nur die Möglichkeit einer Sweatjacke über einem kurzärmeligen T-Shirt!?

Nun ja, frau lernt nie aus, jedenfalls habe ich jetzt entdeckt, dass ich stattdessen natürlich auch Sweater drüber ziehen kann. 

Denn die sind 1. weniger Arbeit (ich und die Reißverschlüsse sind nämlich nicht gerade die besten Freunde) und 2. genau so, wenn nicht sogar bequemer!

Heute zeig ich euch meine Lady Ruby (Gr. 36) aus blumigem Sommersweat vom Ponyhof mit farblich auf meine Lieblingshose abgestimmten Einsätzen.

Wie handhabt ihr das so mit dem "Lagenlook" im Sommer ... ich schau mal, ob ich mir bei RUMS noch ein paar Inspirationen dazu holen kann?