Donnerstag, 28. November 2019

In mancher Hinsicht ...

... bin ich richtig OLDSCHOOL!

Zum Beispiel frage ich mich immer öfter, können Kinder und Jugendliche heutzutage nicht mehr grüßen?

Die Vorgeschichte dazu: 
Meine Tochter kommt von der Schule nach Hause und erzählt mir, dass sie heute etwas Ungeheures erlebt hat. Die Kinder haben zu Mittag geschlossen ihre Klasse verlassen, dabei kamen sie an einer Reinigungskraft vorbei. Diese unterbrach ihre Arbeit und rief der Gruppe ein "Grüß euch" zu. Ein Kind nach dem anderen ging vorbei - ohne auch nur ein Wort zu erwidern. Meine Tochter war entsetzt darüber und antwortete extra laut und deutlich "Danke - und schönes Wochenende!" Überrascht drehte sich die Frau um, lächelte und bedankte sich herzlich. 

Taugen alte Werte wie Höflichkeit und Respekt überhaupt noch etwas oder sind sie längst in Vergessenheit geraten?

Mir persönlich liegt es jedenfalls am Herzen, freundlich miteinander umzugehen und die Gefühle anderer zu achten. Deshalb bemühe ich mich, auch meinem Kind ein gutes Vorbild zu sein indem ich die Menschen (egal ob auf der Straße, im Geschäft oder in der Arbeit) mit einem schlichten "Grüß Gott" und einem kleinen Lächeln begrüße ... es ist doch so einfach, oder?

Schnitt: Vivi von kibadoo
Linkparty: DufürDichamDonnerstag



1 Kommentare:

Katrin B. hat gesagt…

Ja leider! Leider gehen immer mehr Höflichkeitsformen vor die Hunde. Aber das liegt nicht nur an den Kids, sondern vielmehr an den Elternhäusern. Hier werden die Werte vermittelt und gefestigt. Ich habe beiden Kindern diese Höflichkeiten beigebracht und im Großen und Ganzen wahren sie diese Erziehung und sind auch überwiegend höflich. Bei der Kleinen mit 8 muss man ab und an nochmal nachhelfen, aber das ist normal. Ich würde ausflippen, Kinder groß zu ziehen, die nur noch auf ihr Handy glotzen und alles andere an ihnen vorüber zieht. Daher würde ich sagen, ich bin wie du "old school" und werde es hoffentlich auch immer sein.

LG Katrin

Kommentar posten