Donnerstag, 3. Oktober 2019

Ich nähe keine Hosen ...

... hab ich bis vor kurzem noch behauptet (außer Sweatbuxen)! Doch dann kam Claudia mit ihrem Cargohosenschnitt um die Ecke - und da war es um mich geschehen!

Klar musste ich mich erst wieder einlesen, wie so eine Hose genäht wird - während ich Shirts und Pullis quasi im Blindflug schneidere. ABER, es hat sich total gelohnt und meine Gehirnsynapsen scheinen auch immer noch gut zu funktionieren!

Da der Schnitt ursprünglich für feste Webware konzipiert ist, ich jedoch (wie so oft) eine andere Idee im Kopf hatte - nämlich dehnbaren Leder-Jersey - hab ich 2 Größen kleiner zugeschnitten - super Entscheidung, die Hose sitzt locker und doch nicht zu eng. Und die sportlichen Cargo-Taschen liebe ich total!

Dazu gibts ein "vokuhila" Blusenshirt aus dem Zebra-Crossing-Viskosejersey von Swafing - und jetzt gehts rüber damit zu Dufürdichamdonnerstag.



2 Kommentare:

madeMOIselle hat gesagt…

Ich mag die Hose so, so gern Susanne. Echt ein Hingucker :-) Gut, dass du oft eher dein Ding (draus) machst ;-)
Grüssle. Birgit

Unknown hat gesagt…

Schaut super cool aus mit dem Lederjersey.
LG Elke

Kommentar veröffentlichen