Dienstag, 10. April 2018

In seiner Freizeit ...

... trägt mein Mann am liebsten sportliche, lässige Sachen - in der Arbeit hingegen sind im Winter Hemden und im Sommer Polos gefragt.

Keine Ahnung wieso ich nie auf die Idee gekommen bin, ihm SELBER ein Polo-Shirt zu nähen? Doch dann kam Monsieur Polo von Ostseepiratin - und los gings!

Anfangs hatte ich ziemlichen Respekt vor der Knopfleiste - aber ich kann definitiv Entwarnung geben, die ist wirklich keine Hexerei. 

Genäht habe ich die Gr. M aus Jersey "Wildkariert" und beim Kragen habe ich mich für einen fertigen Polokragen von Albstoffe entschieden (im e-book ich natürlich ein Kragen-Schnittteil enthalten). 

Noch ein wenig aufgepeppt mit roten Akzenten und seitlichen Schlitzen - und fertig ist der legere, aber nicht fade Business-Look fürs Büro.

Was meint ihr, kann ich ihn so zum Creadienstag gehen lassen?


3 Kommentare:

Ostseepiratin hat gesagt…

Ein wunderschönes Poloshirt hast du gezaubert <3
DEIN Mann wird jetzt sicher mehr genähte Polos haben wollen ;-)
Mein Mann trägt seit dem Schnitt Monsieur Polo kaum noch die gekauften Shirts. Er findet die aus Polopiquet zu steif und unbequem.
LG Nadine

Kerstin hat gesagt…

Ein sehr schickes Shirt, was wirklich toll an Deinem Mann aussieht.
LG
Kerstin

Christiane Deutsch hat gesagt…

Sieht echt gut aus und das es fertige Polokragen gibt, wusste ich bisher auch nicht. Da werd ich mal gleich nach googlen =). Auf jedenfall ein richtig schönes Teilchen.

Liebe Grüße
Christiane

Kommentar veröffentlichen