Donnerstag, 7. Juli 2016

Was frau aus einem Männerhemd ...

... alles rausholen kann, zeig ich euch heute!

Für meine neueste Recycling-Kombi hab ich ein ausgedientes Hemd meines Mannes in seine Bestandteile zerlegt, bis echt nix mehr übrig geblieben ist:

Die Knopfleiste habe ich 1:1 vorne auf mein MaEleny-Shirt (Gr. S) aufgenäht. Für die Schulterpassen hab ich einfach den Stoff von den Ärmeln hergenommen.

Besonders cool fand ich dann die Idee, die Versäuberungsstreifen der Ärmel-Schlitze als seitlichen Hingucker zu verwenden! 

Für den Rock hab ich eine Jeans abgeschnitten und einfach den unteren Teil des Hemds drangenäht (damit hab ich mir den Rocksaum erspart), die Naht hab ich noch mit einem Streifen aus Doppelnaht-Kante versäubert.

Die rückwärtigen Taschenklappen sind übrigens die Schulterpassen des Hemds - und sogar der Steg des Kragens hat noch Verwendung als Gürtel gefunden!

So, und jetzt gehts ab damit zu RUMS! :-)


Shirt: MaEleny (ki-ba-doo)

3 Kommentare:

Numinala hat gesagt…

hihi - eine tolle idee - sieht klasse aus - toll gezaubert!!!
lg von der numi

K didit hat gesagt…

das sieht einfach klasse aus! umwerfend!
lg kathrin

CheRRy s World by Geraldine hat gesagt…

witzig - ich hab mir ja einen Blusenrock letzte Woche genäht - mit meiner 2. Bluse wollte ich auch eine Jeanskombi machen :)
Schaut echt toll aus :)
GLG,Geraldine

Kommentar veröffentlichen